Es sind 15 Einträge im Lexikon.
Beginnt mit enthaelt Exakter Begriff Klingt wie
Alle A B C D E M N P S T Z
Begriff Definition
Colonhydrotherapie

”Einen gesunden Darm zu finden, ist heute fast so schwer, wie einen vollends glücklichen Menschen zu treffen.”

Diesen Satz finden Sie in dem Buch von Dr. med. N. Scholz: ”Colon-Hydrotherapie - mit Darmspülungen endlich wieder gesund!” Was ist Colon-Hydrotherapie?

Die Colon-Hydrotherapie ist eine natürliche Heilmethode. Sie dürfte wohl die logischste Vorgehensweise sein, den Körper von Giften, Übersäuerungen und Stoffwechselabfallprodukten zu befreien. Sie sollte daher die Basistherapie aller naturheilkundlichen Behandlungen sein, da die Schadstoffbelastungen aus der Umwelt als Ursache vieler Krankheiten zukünftig immer gravierender werden dürften. Wer braucht die Colon-Hydrotherapie?

Die meisten Menschen leiden an gestörter Darmflora, der so­genannten Dysbiose-Störung der natürlichen Lebensgemein­schaft von Bakterien im Darm des Menschen. Durch sterilisierte und denaturierte Lebensmittel, fehlerhafte Ernährung und Lebensweise, Umweltbelastung, Schadstoffe und Mißbrauch von Medikamenten wird das Gleichgewicht zwischen Mensch und Bakterien gestört. Die Folge ist das zunehmende Erlahmen der Abwehrkräfte im Organismus.

Mehr als 30% der Bevölkerung haben einen gestörten Stoffwechsel durch das Übergewicht krankheitsfördernder Darmbakterien. Vitalitätsverlust, Müdigkeit, Depressionen, Konzentrationsmangel, Aggressivität und Angstzustände können die Folge sein. Krankheiten wie Infektionen, Entzündungen, Rheuma, Arthrose (Gelenkverschleiß), Akne, Schuppenflechte und andere Hauterkrankungen sowie hoher Blutdruck, Migräne, Allergien und viele andere Beschwerden können durch einen anhaltend schlecht funktionierenden Darm ausgelöst bzw. verstärkt werden.

Prof. Otto Wartburg (Nobelpreisträger 1931) hat bereits damals erkannt, daß ein geschwächtes Immunsystem durch einen gestörten Stoffwechsel im Darm die Entstehung und Ausbreitung von Krebszellen wesentlich begünstigt.

Ein gesunder Darm bildet die Grundlage für einen gesunden Körper ! Was kann man dafür tun?

Säuberung des Darmes durch die Colon-Hydrotherapie und Hinführung zur Normalisierung (Besserung ist nur möglich, wenn vorher eine Säuberung erfolgte). Ernährungsumstellung Symbioselenkung (Neuaufbau der gesunden Darmflora) Arbeiten für die Gesundheit (z.B. in Form von Bewegung). Wie wirkt die Colon-Hydrotherapie?

Sie entfernt auf wirksame Weise angesammelten, festsitzenden Stuhl und Fäulnisstoffe von den Wänden des Darmes. Auch werden Pilznester und überschüssige Gewebssäuren über den Darm ausgeschieden (Entsäuerung des Körpers), was bei vielen Krankheiten sehr wichtig ist.